Bienenzuchtverein 1907 Düppenweiler e.V. – Jubiläumsfeier und Einweihung des Düppenweiler Bienenlehrpfades

Ursprünglich veröffentlicht am 30.06.17

Nachdem sich der Staub unserer Jubiläumsfeier ein wenig gelegt hat, ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen. Wir haben uns sehr über den großen Zuspruch gefreut, den unser kleiner Verein aus der Gemeinde und darüber hinaus bekam. Mehr als einhundert Gäste fanden sich am 20. Mai ein, um das Vereinsjubiläum mit uns zu begehen, darunter auch viel lokale Prominenz wie der zum Zeitpunkt noch im Amt befindliche Bürgermeister Erhard Seger sowie sein Nachfolger Thomas Collmann und der Ortsvorsteher Thomas Ackermann. Der Vorsitzende des Saarländischen Imkerbundes, Dr. Christian Pfeil sowie der Vorsitzende des Kreisverbandes Merzig, Franz Kasper, ließen sich das Fest genauso wenig entgehen wie der stellvertretende Vorsitzende des NABU Saar, Rudi Reiter.

Neben der Einweihung des Düppenweiler Bienenlehrpfades wurde die Jubiläumsfeier ebenso von einigen „unsichtbaren“ Aktionen begleitet; so wurden unter anderem zwei Bienenbäume auf dem Litermont gepflanzt. Der Lehrpfad konnte bereits die Bekanntheit unseres Vereins steigern. Seit dessen Aufstellen wurde unsere Internetseite dueppenweilerimker.wordpress.de verstärkt besucht, auch um die zu den Lehrtafeln gehörigen Zusatzinformationen abzurufen. Insgesamt besteht der Düppenweiler Bienenlehrpfad aus acht individuell gestalteten Tafeln, die verschiedene Themen behandeln wie die Biologie und Lebensweise der Honigbiene, historische und zeitgemäße Imkerei sowie die Lebensweise artverwandter Insekten. Von der Tatsache, dass sich der Lehrpfad an einem Teil des Litermont-Sagenweges befindet, einem saarländischen Premiumwanderweg, erhoffen wir uns ein überregionales bis internationales Publikum anzusprechen und unseren Teil zur Aufklärungsarbeit über die Welt der Honigbienen zu leisten. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass die Tafel neben dem deutschen Text auch eine englische und französische Übersetzung enthalten.

Der Vorstand möchte sich in diesem Sinne bei allen Helfern und Unterstützern unter den Mitgliedern und zahlreichen Freunden des Vereins bedanken, ohne die unser Jubiläumsfest nicht möglich gewesen wäre.

ML

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.